Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Maus KunstobjektHusch und weg

Scheu ist sie nicht, die kleine Maus, die neugierig Ihr Näschen den duftenden Blumen entgegenstreckt. Auch wenn es scheint, dass sie verträumt die Sonne genießt, die kleinen Ohren sind immer hellwach und bemerken jedes Geräusch. Kommt ihr was nicht ganz koscher vor, dann braucht es nur eine Bewegung und husch – ist sie weg.

 

 

 

 

Löwenzahn-BlüteGanz schön gelb

So schön kann „Unkraut“ sein. Die kleinen, filigranen Kunstwerke der Löwenzahnblüte recken sich der Sonne entgegen. Sie geben einer grünen Wiese die gewissen Farbtupfer. Sieht man mal genauer hin, erkennt man nicht nur einen Gelbton, sondern ganz viele. Die Natur hält doch immer wieder kleine Wunder bereit, auch wenn man diese normalerweise gar nicht wahrnimmt.

 
Weiße RosenblüteEin Traum in Weiß

Die Königin der Blumen präsentiert sich hier in einem strahlend hellem Weiß. Ja, Rosen können auch mal ganz anders. Nicht nur rot und großblumig. Diese kleine Zeitgenossin mit ihren zarten Blütenblättern, auf denen sich der letzte Regenguss wiederfindet, ist eine Zierde für jedes Beet – und das neben jeder anderen, noch so edlen Rose. Den Kopf muss man deswegen nicht hängen lassen.

 

 
 

 

Traubenhyazinthe BlüteFiligrane Miniblüten

So genau, wie hier unser Fotograf hinsieht, kann man die Blüten der Traubenhyazinthe kaum wahrnehmen. Dabei lohnt es sich, durchaus mal einen intensiveren Blick auf diese kleinen Wunderwerke zu riskieren. In tiefem Blau präsentiert sich dieser Frühjahrsblüher und verwandelt jedes Beet in ein blaues Blütenmeer. Oft geht man achtlos an solchen „gewöhnlichen“ Pflanzen vorbei – wenn sich einem solche Blicke eröffnen, sieht man aber gerne mal genauer hin. Wunderwerk Natur!.

 
 
 

Ranunkel-BlütenDie Blütenexplosion

Wenn die Ranunkel erst mal anfängt, ihre satt gelben Blüten zu öffnen, dann gibt es kein Halten mehr, dann entwickelt sich eine wahre Blütenexlosion. Über und über in Gelb getaucht präsentiert sich der sonst unscheinbare Busch und ist ein echter Hingucker in jedem Garten. Und wie man sieht, macht ein Zweig auch in einer Vase eine recht gute Figur.

 

 

 

 

Deko-Vogel aus MetallDer Wächter

Irgendwann einmal vorbeigeflogen, Rast gemacht und dann hiergeblieben. Lange ist es her, Rost hat er aber noch nicht angesetzt – vielleicht ein paar Spinnweben, aber das ist egal. Der Wächter über den Garten ist nicht nur ein Aufpasser, er ist der Freund eines jeden, der hier vorbeikommt. Und wenn er nicht irgendwann einmal weiterfliegt, dann ist er in vielen Jahren noch immer hier.

 
RosmarinzweigeKleine Tannenbäume

Fast wird man an Weihnachten erinnert, betrachtet man sich die Nadeln dieser Pflanze mal etwas genauer. Es handelt sich hierbei allerdings nicht um eine Detailaufnahme einer Tanne, sondern um Rosmarin, den die meisten nur aus der Küche kennen. Neben dem praktischen Nutzen, den diese Pflanze so bietet, ist sie auch im Beet oder im Blumentopf ein hübsches Ding, oder? Leider verströmt das Foto nicht den herrlichen Duft – macht aber dennoch Lust auf mehr.

 
 
 
 

Blühender RhododendronEin Meisterwerk der Natur

Zart sieht die Blüte des Rhododendron aus, zart das Rosa, zart die Blütenstempel. So zart ist aber nur die einzelne Blüte, sieht man die Blütenfülle der üppigen Pflanze in ihrer Gesamtheit, dann ist es ein regelrechtes Blütenmeer – ein Schlaraffenland für jede Biene, die hier Halt macht. Und ein Schlaraffenland für die Augen des Betrachters.

 

 

 

 

Magnolien-BlüteErst die Blüten, dann die Blätter

Ungewöhnlich ist die Magnolie in jeder Hinsicht. Denn anders als bei anderen Pflanzen, zeigt sie zuerst ihre ganze Schönheit, um sich danach in Ruhe zurückziehen zu können. Schon in der ganzen Fülle, wenn die Bäume über und über mit Blüten versehen sind, erschlägt einen der Anblick fast. Nicht minder unbedeutend ist die einzelne Blüte, die eine wahre Pracht ist – leider viel zu schnell vergänglich.

 

 

 

 
 
 

Alle auf der Seite „Impressionen“ dargestellten Bilder stammen von Lucien Stapel und unterliegen dem Urheberrecht. Die Bilder dürfen nicht für private oder kommerzielle Zwecke verwendet werden.