Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Zauberglöckchen – farbenfrohe und überwältigende Blütenfülle auf Balkon und Terrasse

25 - Januar - 2014 | 0 Kommentar
Zauberglöckchen

© Stefan Körber – Fotolia.com (#40915596 – Petunien)

Die Zauberglöckchen erfüllen jedem Balkongärtner den Traum vom üppig blühenden Balkon. Und das in den verschiedensten Farben. Ihrer Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt. Und da es sich bei dem Zauberglöckchen (Calibrachoa) um eine einjährig kultivierte Staude handelt, können Sie jedes Jahr Ihren Balkon, und natürlich auch Ihre Terrasse, in neuer Farbenpracht erstrahlen lassen. Wie wäre es mit einem Motto? Statt auf bunt können Sie beispielsweise auch auf die starke Ausdruckskraft der Komplementärfarben setzen. Kombinieren Sie doch einfach mal violette mit gelben oder orangefarbenen Blüten. Optisch ein Knaller.

Und das nicht nur im ganz normalen Blumenkasten, sondern auch in einer Blumenampel. Natürlich können Sie die Million Bells, wie das Zauberglöckchen treffend auch genannt wird, in Hanging Baskets pflanzen. Insbesondere „schwebend“ kommen die zahlreichen kleinen trichterförmigen Blüten erst richtig zur Geltung.

Vermutlich fragen Sie sich, wann das Zauberglöckchen eigentlich blüht und in welchen Farben? Bereits ab Mai haben die Millionbells ihren großen Auftritt. Und bis in den Oktober hinein können Sie mit einem farbenfrohen Balkon rechnen. Diese zauberhafte Staude hat also den ganzen Sommer über ihre Blütezeit. Bezüglich der Farben haben Sie die Qual der Wahl. Die Palette ist ordentlich – zur Auswahl stehen Zauberglöckchen mit weißen, roten, rosa, blauen, gelben, violetten, apricot- oder orangefarbenen Blüten.

Das Zauberglöckchen kennen Sie auch unter dem Namen Mini-Petunien? Nun, optisch sieht diese Staude ja auch aus wie die kleine Verwandtschaft der Petunien. Beide stammen auch aus der Familie der Nachtschattengewächse. Dennoch sind es trotz der starken Ähnlichkeit unterschiedliche Pflanzengattungen.

Der optimale Standort für die Zauberglöckchen auf dem Balkon
Damit sich die Pflanze prächtig entwickeln kann, ist ein sonnenverwöhnter Balkon genau der richtige Standort. Denn die Million Bells lieben es, sich in der Sonne zu aalen. Sie haben keinen Südbalkon? Ganz so problematisch ist das nicht. Die Pflanze kommt auch gut an einem Standort zurecht, der hin und wieder auch leicht beschattet ist. Nur zu viel Schatten sollte es nicht sein. Auf einem Nordbalkon werden Sie und Ihre Zauberglöckchen nicht glücklich.

Im Gegensatz zu den Petunien ist die „Zwergausgabe“ nicht so empfindlich, was Wind und Wetter anbelangt. Einem kräftigen Orkan können die Million Bells zwar nicht standhalten, aber immerhin sind sie recht regenfest und auch windunempfindlich. Nicht überdachte Balkone und ungeschützte Terrassen können also mit den Mini-Petunien in ein Farbenmeer verwandelt werden.

Die Zauberglöckchen sind zwar robuste Pflanzen, sind aber hinsichtlich der Erde ein wenig pingelig. Ideal sind Blumenerden, die einen niedrigen pH-Wert haben – also etwa einen pH um 5,5 rum. Für diesen Zweck eignet sich beispielsweise Petunien-Erde.

Die ideale Pflege für die Zauberglöckchen auf dem Balkon
Glücklich machen können Sie die Zauberglöckchen mit regelmäßigen Wassergaben und einem leicht feucht gehaltenen Substrat. Insbesondere an heißen Sommertagen steigt der Wasserbedarf der Pflanze. Achten Sie beim Gießen allerdings darauf, dass Sie Staunässe vermeiden. Aber auch Trockenheit. Sollte einer der Zustände anhalten, können Sie für neue Pflanzen sorgen…

Damit sich der pH-Wert im bevorzugten Bereich hält, verwenden Sie als Gießwasser am besten kalkarmes Wasser. Stimmt der pH-Wert nicht, entweder durch die falsch gewählte Blumenerde oder kalkhaltiges Gießwasser, zeigen Ihnen die Zauberglöckchen diesen Zustand durch eine Aufhellung der jüngsten Blätter an. Dann hilft nur noch ein Eisendünger, der den entstandenen Eisenmangel ausgleicht.

Neben einem optimal gewählten Standort und das richtige Gießverhalten ist auch das Düngen wichtig für die Entwicklung der Pflanzen. Auch die Zauberglöckchen möchten nicht auf eine regelmäßige Nahrungsergänzung verzichten. Etwa alle ein bis zwei Wochen können Sie die Pflanzen mit Dünger verwöhnen. Um einem Eisenmangel vorzubeugen, können Sie alle paar Wochen anstelle des normalen Düngers, den Sie für die Pflanze benutzen, einen Eisendünger verwenden.

Ihre Zeit auf dem Balkon möchten Sie eigentlich gerne in Ruhe verbringen? Dann sind die Million Bells die richtige Wahl – denn das lästige Ausputzen entfällt. Sie können zwar die verdorrten Blüten entfernen, müssen es aber nicht. Calibrachoa sorgt selbst für Ordnung.

Die Zauberglöckchen selbst vermehren und pflanzen
In der Regel werden die einjährig kultivierten Zauberglöckchen nicht selbst vermehrt. Durch Stecklinge ist die Vermehrung im späten Frühjahr allerdings möglich.

Einfach ist es jedoch, wenn Sie Jungpflanzen kaufen und in verschiedene Pflanzgefäße setzen.

Zauberglöckchen sind sehr dominant in ihrem Wachstum. Schwachwüchsige Balkonpflanzen sind keine idealen Pflanzpartner, sofern Sie verschiedene Balkonblumen in ein gemeinsames Gefäß setzen möchten.

Für die optimale Entwicklung der Million Bells ist ein ausreichender Pflanzabstand notwendig. Wenn Sie beispielsweise einen Blumenkasten mit Calibrachoa bepflanzen, ist ein Abstand von 25 bis 30 Zentimeter zwischen den einzelnen Pflanzen ratsam.

Tipps zur Gestaltung mit Zauberglöckchen
Wie bereits erwähnt sind die Zauberglöckchen sehr einnehmend, was ihren Platzbedarf anbelangt. Damit Pflanzpartner auch zur ihrem Recht kommen, schauen Sie schon im Vorfeld, welche Pflanzen sich nicht so leicht unterbuttern lassen. Doch welche Balkonpflanzen kommen dafür in Frage? Nun, je nachdem, wie Sie Ihren Balkon oder die Terrasse gestalten möchten, können Sie beispielsweise die Schneeflockenblume, Verbene, Wandelröschen, Hängepetunien, Zweizahn oder Lakritzkraut als Pflanzpartner wählen.

Damit die bis zu 60 Zentimeter lang werdenden überhängenden Triebe der Zauberglöckchen so richtig zur Geltung kommen, bieten sich Blumenampeln an – natürlich auch Hanging Baskets, wenn Ihnen eine Rundum-Bepflanzung lieber ist. Ganz normale Blumenkästen lassen sich selbstverständlich auch mit den farbenfrohen Million Bells bepflanzen.

Sie haben keinen Platz mehr für weitere Balkonkästen oder Blumenampeln übrig? Da kann ich Ihnen folgenden Vorschlag unterbreiten: Bepflanzen Sie doch einfach einen hohen Kübel oder Topf und stellen diesen auf einen Blumenhocker. So können die Zauberglöckchen ihre langen Triebe mit den zauberhaften Blüten zur Schau stellen.

 

Weitere Artikel rund um das Reiseziel Balkonien

Comments are closed.

aaaaaaaaaaa