Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Kletterpflanzen von A bis Z für jeden Balkon

Wenn der Balkon hübsch mit Pflanzen gestaltet wird, dann hat man hierbei sehr viele Möglichkeiten. Eine davon sind Kletterpflanzen, die gleich mehrere Vorteile mit sich bringen. Aufgrund der Tatsache, dass sie nach oben wachsen, brauchen sie weniger Platz als Blumen, die in Kästen oder Töpfen auf dem Balkon zu finden sind. Ein Rankgitter reicht ihnen schon. Dieses kann man sogar selbst bauen oder man nutzt vorhandene Balkongeländer oder auch die Hauswand dazu. Ein weiterer Vorteil ist der natürliche Sichtschutz. Wer hat schon einen Balkon, der nicht einsehbar ist? Da niemand auf dem Präsentierteller sitzen möchte, ist so eine Kletterpflanze eine gute Möglichkeit für einen attraktiven Sichtschutz.

Aber auch bei Kletterpflanzen haben die Blumen unterschiedliche Ansprüche. Die einen brauchen viel Pflege, die anderen weniger, die einen lieben die Sonne, die nächsten mögen mehr den Schatten und die einen wachsen sehr üppig und brauchen viel Platz, während andere sich mit einem kleinen Rankgitter zufriedengeben.

Sie haben sich also entschlossen, sich mit Kletterpflanzen einzudecken? Dann finden Sie in unserem Lexikon für Kletterpflanzen viele Ideen, wie Sie Ihren Freisitz toll gestalten können und wie Sie die Blicke der Nachbarn nicht mehr zu sich durch lassen. Von der Clematis bis zur Schwarzäugigen Susanne ist so einiges dabei – und das Lexikon wird natürlich ständig erweitert. So können Sie immer wieder neue Ideen sammeln und auch nachlesen, wie Sie die entsprechenden Pflanzen pflegen müssen. Machen Sie mehr aus Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse und holen Sie sich Kletterpflanzen – die sehen nicht nur hübsch aus, sie bringen auch jede Menge Abwechslung in das Balkonleben.

 

ClematisClematis
Die Clematis, die auch unter dem Namen Waldrebe bekannt ist, ist in vielen Gärten anzutreffen und besticht dort mit ihrer reichen Blütenpracht. Da sich diese mehrjährigen Kletterpflanzen auch prima im Topf kultivieren lassen, brauchen Sie zukünftig nicht mehr neidisch in die Nachbarschaftsgärten spicken und können Ihren Balkon oder die Terrasse mit der eigenen Clematis bestücken. Denken Sie rechtzeitig an eine Rankhilfe – die Clematis ist ein wunderschön blühender und bei guter Pflege auch üppiger Sichtschutz auf dem Balkon.

Lesen Sie mehr über die Clematis auf dem Balkon

 

DipladeniaDipladenia (Mandevilla)
Die Mandevilla, wie die Dipladenia auch genannt wird, ist als Solitärpflanze auf einem hellen Balkon ein Eyecatcher. Bei guter Pflege und einem optimalen Standort können Sie diese anmutigen und trichterförmigen Blüten den gesamten Sommer über genießen. Diese zu den mehrjährigen Kletterpflanzen gehörende Pflanze benötigt allerdings ein Plätzchen im Winterquartier, da sie in unseren Breiten im Freien nicht über den Winter kommt. Denken Sie bereits beim Kauf daran, dass die Dipladenia giftig ist und nicht in Kinderhände gehört.

Lesen Sie mehr über die Dipladenia auf dem Balkon

 

Gemeiner EfeuGemeiner Efeu (Hedera helix)
Der Gemeine Efeu begegnet uns fast überall – viele Häuser oder Wände sind mit ihm begrünt. Was nicht weiter verwunderlich sein dürfte, da diese mehrjährige Kletterpflanze, ob nun in der „freien Wildbahn“ oder auch als Balkonpflanze kultiviert, recht anspruchslos und pflegeleicht ist. Allerdings sollten Sie Ihrem Efeu rechtzeitig Grenzen setzen: Wenn er ein paar Jahre auf dem Buckel hat wächst er sehr schnell – und wenn Sie nicht einschreiten auch unkontrolliert. Mit dem richtigen Schnitt ist der Efeu ein immergrüner und zudem winterfester Sichtschutz auf Ihrem Balkon.

Lesen Sie mehr über den Efeu auf dem Balkon

 

GlockenrebeGlockenrebe (Cobaea scandens)
Wenn die Balkonsaison beginnt, wünschen Sie sich wahrscheinlich einen Sichtschutz auf dem Balkon oder der Terrasse. Dazu eignen sich verschiedene Kletterpflanzen. Die Glockenrebe ist ein schnellwüchsiger und üppig blühender Kletterer. Damit sich die Pflanze optimal entwickeln kann, benötigt sie einen möglichsten hellen Standort. Da die Glockenrebe in der Regel nur einjährig kultiviert wird, obwohl es sich bei ihm um eine ausdauerndere Kletterpflanze handelt, müssen Sie für diese Pflanze also nicht zwingend ein Plätzchen im Winterquartier freihalten.

Lesen Sie mehr über die Glockenrebe auf dem Balkon

 

Blaue PassionsblumePassionsblume – Blaue Passionsblume (Passiflora caerulea)
Üppig blühende Kletterpflanzen sind ein schöner Sichtschutz auf dem Balkon. Wenn Sie ein exotisches Flair und außergewöhnliche Blüten bevorzugen, ist die mehrjährige Blaue Passionsblume genau richtig – sofern Sie Ihr ein sonniges Plätzchen zur Verfügung stellen können. Den benötigt die Kletterpflanze, damit sie reicht blüht. Ebenso ist ein Plätzchen im Winterquartier notwendig. Die Passionsblume ist zwar recht frostresistent, sollte aber nur in wirklich günstigen Lagen den Winter draußen verbringen. Und dann auch nur, wenn Sie für einen entsprechenden Winterschutz sorgen.

Lesen Sie mehr über die Blaue Passionsblume auf dem Balkon sowie weitere Passiflora-Arten

 

Schwarzäugige SusanneSchwarzäugige Susanne (Thunbergia alata)
Die etwas „andersartige“ Schwarzäugige Susanne gehört zwar zu den mehrjährigen Kletterpflanzen, wird bei uns allerdings als einjährige Pflanze kultiviert. Was aber nicht heißen soll, dass sie „Indoor“ nicht über den Winter gebracht werden kann. Wenn Sie die Schwarzäugige Susanne auf Ihrem sonnigen Balkon als Sichtschutz kultivieren möchten, sollten Sie direkt eine Rankhilfe anbringen. Diese dauerblühende Kletterpflanze kann bei guter Pflege eine Wuchshöhe von gut zwei Metern erreichen! Somit ist die Schwarzäugige Susanne als Sichtschutz auf dem Balkon geradezu ideal.

Lesen Sie mehr über die Schwarzäugige Susanne auf dem Balkon

 

TrompetenblumenTrompetenblumen (Campsis radicans)
Die aus Nordamerika stammenden Trompetenblumen verleihen dem Balkon oder der Terrasse ein exotisches Ambiente. Denn die Trichterblüten dieser Kletterpflanzen erinnern an tropische Blüten. Zudem ist dieser Kletterstrauch der ideale Sichtschutz, da er zu den starkwachsenden Kletterpflanzen gehört. Vorausgesetzt, dass Sie ihm seine Standortansprüche erfüllen. Zum Wachsen und Gedeihen benötigen die Trompetenblumen einen windgeschützten, warmen und sehr sonnigen Platz. Und da Campsis radicans winterfest ist, verbleibt die Pflanze während der kalten Jahreszeit, mit einem Winterschutz versehen, auf dem Balkon.

Lesen Sie mehr über die Trompetenblumen auf dem Balkon