Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon
17 Apr 2012
Pflücksalat im Topf

Pflücksalat entwickelt sich zunehmend zu „dem“ Salat auf Balkon oder Terrasse. Denn: Wer keinen Garten hat braucht trotzdem nicht auf Vitamine und frische Salate aus eigener Ernte verzichten. Pflücksalat und verschiedene Kopfsalate sowie Baby-Leaf-Salate lassen sich ganz einfach auf dem Balkon kultivieren. Glücklicherweise nimmt Pflücksalat nicht sonderlich viel Platz in Anspruch, sodass Kübel, Töpfe oder Blumenkästen vollkommen ausreichend sind. Pflücksalat   | mehr

weiterlesen
31 Jan 2012
Erdbeerpflanzen auf dem Balkon

Erdbeeren, Erdbeeren, Erdbeeren – weit und breit nichts als Erdbeeren. Zumindest, wenn man eine Erdbeerplantage betrachtet. Warum aber in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah sein kann? Botanisch gesehen gehört die Erdbeere (Fragaria) wider Erwarten der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) an. Oder hätten Sie vermutet, dass die krautartig wachsende Pflanze zu den Sammelnussfrüchten gehört? Eben, wie der   | mehr

weiterlesen
28 Dez 2011
Tomaten-Sortenvielfalt

Unzählige Tomatensorten wurden in der Vergangenheit gezüchtet und werden es auch zukünftig. Wie viele es tatsächlich sind, lässt sich nur erahnen, nicht aber mit Bestimmtheit sagen. Geschätzt werden weit über 2000 verschiedene Tomatensorten, die vielfach im Handel erhältlich sind. So unterscheiden sich die Tomaten nicht nur in ihrer jeweiligen Größe, sondern auch in der Farbe und Form. Anhand verschiedener Merkmale   | mehr

weiterlesen
29 Nov 2011
Tomaten

Auch wenn die Tomate in unseren Breiten mehr oder weniger „in aller Munde“ ist, hat sie ihren Ursprung nicht in Europa. Der Goldapfel, wie die Tomatenfrucht über einen langen Zeitraum unter anderem auch genannt wurde, war ursprünglich in Süd- und Mittelamerika beheimatet. Von dort aus gelangte die Tomatenpflanze allerdings erst Ende des 15. Jahrhunderts zu uns, genauer gesagt: nach Europa.   | mehr

weiterlesen
29 Nov 2011
Tomatenpflanze mit unreifen Früchten

Die Tomatenpflanze ist, wie schon an anderer Stelle erwähnt, ein sehr sortenreiches Nachtschattengewächs. Zu der Familie der Nachtschattengewächse gehört nicht nur die Tomate (Solanum lycopersicum), sondern auch eine Reihe weiterer Pflanzen wie beispielsweise die Kartoffel. Unreife Tomatenfrüchte enthalten übrigens ein Alkaloid namens Tomatidin. Eben dieses Alkaloid ist der Grund, weshalb vor dem Verzehr der Tomaten die grünen Teile und der   | mehr

weiterlesen