Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Osterdeko – der Osterhase zu Besuch

4 - Januar - 2013 | Kommentare deaktiviert für Osterdeko – der Osterhase zu Besuch

Ein attraktiver Balkon kann nicht nur mit Pflanzen aufgepeppt, sondern auch jahreszeitlich geschmückt werden. Im Frühling, wenn die Natur erwacht, ist es höchste Zeit, um an Ostern zu denken. Sicherlich, wer einen Garten hat, der hat hier natürlich noch viel mehr Möglichkeiten. Doch auch die Osterdeko auf dem Balkon braucht sich nicht zu verstecken. Das Ganze ist dort sogar noch etwas komprimierter, was die Deko vielleicht noch besser zur Geltung kommen lässt. Und es gibt wirklich tolle Deko, die man zu Ostern raushängen, stellen oder legen kann. Lassen Sie uns doch mal ein paar Ideen zusammentragen.

Ohne Eier geht es nicht
Das ist klar. Was wäre Ostern ohne Ostereier? Hier kann man selbst Eier ausblasen (Freude und ein roter Kopf für die Eltern), bemalen (ein Spaß für alle Kids), mit einem Faden versehen (etwas fieselig) und nach draußen hängen. Die Eier machen sich besonders gut, wenn man einen kleinen Baum oder Busch auf dem Balkon stehen hat. Aber auch als Mobile oder einfach an Blumentöpfen, Blumenkästen und der Balkonbrüstung ein echter Hingucker. Je bunter, je abwechslungsreicher.

Zum Hinstellen gibt es natürlich jede Menge Figuren – und immer ist der Hase als Symbol für das Osterfest mit dabei. Ob in groß für den Boden, oder in klein für den Tisch oder die Brüstung. Ob an einem Stab befestigt, um ihn in die Erde zu stecken, oder auch hängend neben den vielen Eiern – ein Blickfang ist das allemal. Achten Sie darauf, dass Sie keine Figuren nach draußen stellen, die aus Holz sind (sofern der Balkon nicht regengeschützt ist) oder kälteempfindlich und deswegen bei Nachtfrösten springen können.

Nicht nur Eier und Hasen
Das Osterfest wird von diesen beiden Dekoartikeln natürlich überlagert. Aber: Ostern ist ja das Fest im Frühling, deswegen sind auch viele andere Dekoartikel geeignet, um an Ostern den Balkon hübsch zu schmücken. Wie wäre es mit Schmetterlingen, Blüten, Bienen, hübschen Osternestern – einfach alles, was zur Jahreszeit passt.

Man kann natürlich auch sehr viel selbst basteln. Nicht nur die oben bereits erwähnten Eier, sondern beispielsweise auch einen Osterhasen aus mehreren Blumentöpfen. Das ist eine tolle Beschäftigung für noch kalte Frühlingstage und Spaß macht es obendrein.

Sehr beliebt sind auch Blumenschalen, die man mit typischen Frühlingsblumen wie Osterglocken, Primeln, Krokussen und auch Tulpen bepflanzt und dazwischen einen Hasen und ein paar Eier setzt. Hübsch anzuschauen. Und denken Sie ja nicht, nur weil Sie keinen Garten haben, müsste auf das beliebte Ostereierverstecken verzichtet werden. Da gibt es schon das eine oder andere Plätzchen. Unter größeren Blättern zum Beispiel, hinter Blumentöpfen oder in Gießkannen – die natürlich leer sein sollten. Lassen Sie Ihrer Fantasie einfach mal freien Lauf!

 

Weitere Artikel rund um das Reiseziel Balkonien

Comments are closed.