Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Winterdeko – wenn’s auf dem Balkon Weihnachten wird

9 - November - 2013 | Kommentare deaktiviert für Winterdeko – wenn’s auf dem Balkon Weihnachten wird
Winterdekoration auf dem Balkon

© Orlando Florin Rosu | Dreamstime.com (#7406375 – Chrismas lights)

Die Weihnachtszeit ist nun nicht gerade die Hochzeit für den Balkon. Obwohl wir auch schon Winter hatten, die uns mit 15 Grad und mehr nach draußen gelockt haben, geht man einfach mal davon aus, dass der Balkon im Winter nicht genutzt wird. Man muss ihn deswegen aber nicht verwaisen lassen, sondern kann einiges mit ihm anstellen. Das macht sich gut, wenn man zum Fenster raus sieht oder von unten den Balkon betrachtet. Prädestiniert für Winterdeko ist natürlich die Weihnachtszeit. Schon Ende November kann man damit beginnen und bis Mitte Januar kann diese Deko dann auch ruhig den Balkon schmücken. Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

Es werde Licht
Gerade in der Weihnachtszeit möchte man seine Wohnung, und alles, was dazugehört, mit schönen Lichtern schmücken. Der Balkon ist da ein begehrtes Ziel. Lichterketten lassen sich überall anbringen. An der Wand, am Geländer, auch auf dem Boden und zwischen den Winterpflanzen, die man draußen stehen lassen kann. So können diese durchaus in die Weihnachtsdekoration mit einbezogen werden. Neben Lichterketten gibt es auch sehr viele weihnachtliche Objekte, die ein leuchtendes Inneres haben. Schneemänner, Weihnachtsmänner, Engel, Sterne und vieles mehr. So manch einer macht es auch gerne den Amerikanern nach und installiert eine neue Landebahn für den Flughafen. Aber Achtung: in dieser Zeit kann dann die Stromrechnung entsprechend hoch werden.

Sofern der Balkon überdacht und somit vor Wind und Wetter geschützt ist, kann man auch noch andere Deko außen anbringen. So sind Weihnachtssterne in den Fenstern eine schöne Sache, auf dem Balkontisch liegt ein hübscher Adventskranz, auf dem Balkongeländer werden kleine Laternen verteilt, die mit Kerzen einen hübschen Lichtschein zaubern. Wer kleine Nadelhölzer als Balkonbepflanzung im Winter hat, der kann diese natürlich auch weihnachtlich schmücken. Christbaumkugeln im Kleinformat passen dort ganz wunderbar.

Der Christbaum auf dem Balkon
Wer im Zimmer keine Möglichkeit hat, einen Christbaum aufzustellen, der kann den Balkon dafür nutzen. Besonders stimmungsvoll wird es natürlich, wenn Schnee fällt und dieser den geschmückten Baum mit einer herrlich weißen Schicht überzuckert. So stellt man sich Weihnachten doch vor, oder? Ein wahres Winterwonderland! Und das direkt vor Ihrem Fenster. Sollte der Schnee ausbleiben, kann man ihn aber auch in Dosen kaufen und auf den Baum aufsprühen. Sieht fast echt aus.

Eine schöne Möglichkeit ist es auch, den Balkon in der kalten Jahreszeit zu genießen. Bei einem Gläschen Glühwein und eingemummelt in eine Felldecke, lässt sich so manche Stunde auch mal draußen verbringen.

Ach ja, wenn Weihnachten dann vorbei ist und die Deko abgenommen wird, muss der Balkon im Übrigen bis zum Frühjahr nicht leer bleiben. Es gibt zahlreiche Wintermotive, wie Schneeflocken in allen erdenklichen Größen und Formen, beleuchtet oder bunt, mit denen man den Freisitz bis zum Frühlingsbeginn gemütlich gestalten kann. Einfach mal der Fantasie freien Lauf lassen.

 

Weitere Artikel rund um das Reiseziel Balkonien

Comments are closed.