Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Farbenfrohe Hortensien auf dem Balkon: Hortensien blau färben

Blaue Hortensien

© Sablin | istockphoto.com (#21097712 – Blue Hortensie)

Hortensien blau färben ist heute kein Geheimnis mehr. Sofern Sie die richtigen Mittel und die passende Hortensie zur Hand haben. Bei weißen Hortensien werden Sie verzweifeln. Die sind weiß und sie werden es auch immer sein. Daran gibt es nichts zu rütteln. Wenn Sie aber zu den rosanen Sorten greifen, dann können Sie Ihre Hortensien blau färben. Mit blauen Hortensien liegen Sie übrigens voll im Trend! Diese blaublütigen Pflanzen erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit dem passenden Kübel ist sie ein Blickfang auf dem Balkon oder der Terrasse.

Hortensien blau färben: Wie funktioniert das?

Damit Ihre Hortensien auch tatsächlich leuchtend Blau auf Ihrem Balkon beeindrucken, müssen Sie, und das ist ganz wichtig, auf den pH-Wert achten. Ich erspare Ihnen an dieser Stelle sämtliche chemischen Erläuterungen zum Thema pH-Wert. Wichtig ist lediglich nur für Sie zu wissen, dass ein saures Milieu – also ein pH-Wert von etwa 4 bis 4,5 – für die Pflanze vorherrschen muss. Ansonsten wird das nichts mit dem Blau. Also benötigen Sie schon im Vorfeld eine entsprechend saure Blumenerde.

Und damit diese sauren Bedingungen auf Dauer erhalten bleiben, ist das richtige Gießwasser für den Erfolg ausschlaggebend. Wenn Sie blaue Hortensien möchten, müssen Sie eigentlich auf Leitungswasser für die Pflanze verzichten. Der darin enthaltene Kalk, vielerorts ist unser Trinkwasser ja sehr kalkhaltig, sorgt dafür, dass die Umgebung wieder alkalisch wird. Ideal ist natürlich Regenwasser. Hat aber nicht jeder Balkon-Gärtner zur Verfügung. In dem Fall sind Wasserfilter eine Alternative.

Nun benötigen Sie Alaun für ihre zukünftig blauen Hortensien. Alaun, also Aluminiumsulfat, enthält das notwenige Aluminium, was für die Farbverwandlung der Hortensien verantwortlich ist. Alaun können Sie problemlos in jeder Apotheke beziehen – Nassrasierer kennen sicherlich die Alaun-Stifte. Das Aluminiumsulfat können Sie ganz einfach dem Gießwasser zufügen. Davon geben Sie etwa drei Gramm pro Liter Wasser mit in die Gießkanne. Im Fachhandel können Sie natürlich entsprechende fertige Lösungen für die Zugabe erwerben – die müssen dann nur noch nach Anleitung angewendet werden.

Entscheidend ist jetzt der richtige Zeitpunkt, damit sich die Hortensien blau färben. Warten Sie so lange ab, bis die Blütenköpfe schon sehr groß, allerdings noch farblos sind. Jetzt ist der optimale Moment, um die Pflanzen mit dem Alaun zu gießen. Während der Sommerzeit können Sie hin und wieder (aber nicht übertreiben) ein wenig Alaun mit in das Gießwasser geben.

Mit Teststreifen, die Sie ebenfalls in jeder Apotheke bekommen, sollten Sie regelmäßig den pH-Wert der Blumenerde überprüfen. Ist diese zu sauer, hat also einen niedrigeren pH-Wert als vier, kann das Wurzelwerk Ihrer Hortensie darunter leiden – und die Pflanze geht unter Umständen ein.

Die blauen Hortensien sind nicht mehr blau…

Eventuell haben Sie zum Düngen Ihrer Hortensien den falschen Dünger verwendet. Phosphorbetonte Pflanzendünger führen dazu, dass die blauen Hortensien wieder ihre Ursprungsfarbe annehmen. Grund für diese Entfärbung ist, dass das notwendige Aluminium nicht aufgenommen werden kann.

Wenn Sie wieder für die entsprechenden „Grundbedingungen“ gesorgt haben, können Sie erneut Ihre Hortensien blau färben.

Comments are closed.