Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Neophyten – Pflanzen auf großer Welttournee

6 - September - 2013 | Kommentare deaktiviert für Neophyten – Pflanzen auf großer Welttournee
Neophyten

© styleuneed – Fotolia.com (#38146480 – Grungewood – Weltkarte)

Was sind Neophyten? Schlicht und einfach – und wörtlich übersetzt – Neupflanzen. Dabei handelt es sich nicht etwa um Blumen, die Sie sich neu in der Gärtnerei kaufen. Nein, das ist schon etwas verzwickter und hat seinen Ursprung über 500 Jahre in der Vergangenheit. Na dann wollen wir uns mal auf eine kleine Zeitreise begeben.

Neophyten – mit Kolumbus fing alles an
1492 hat ja bekanntlich Christopher Kolumbus Amerika entdeckt. Und damit beginnt die Zeitrechnung der Neophyten. Dabei handelt es sich um Pflanzen, die der Mensch, bewusst oder unbewusst, in andere Gebiete der Erde transportiert hat. Manche dieser Pflanzen wurden also bewusst mitgenommen, andere nur versehentlich, beispielsweise durch Samen. Sofern den Pflanzen die klimatischen Bedingungen an den neuen Standorten dann gefallen haben, wurden sie dort heimisch. Aus den Neophyten wurden so Agriophyten. Sie können ohne weiteren menschlichen Einfluss in diesen Gebieten überleben. Andere, die dies nicht schaffen, bedürfen einer besonderen Behandlung.

Dies erkennen Sie zum Beispiel an Pflanzen auf Ihrem Balkon, die nicht winterhart sind und ein extra Winterquartier benötigen, oder eben nur einjährig. Beispiele für Neophyten auf Balkon oder Terrasse gefällig? Die Wicke gehört zu diesen Arten, bestimmte Arten der Fetthenne, Nachtkerzen, Schwertlilien und sogar die gewöhnliche Sonnenblume.

Neophyten – was ist zu beachten?
Pauschal lässt sich das natürlich nicht sagen, da eben manche Arten bei uns keine Probleme mehr haben, andere dagegen schon. Je nachdem, für welche Neophyten Sie sich entscheiden, sollten Sie immer die Standort- und Pflegehinweise beachten und zur Not nachfragen oder sich online informieren. 328 fest eingebürgerte Arten, 35 Unterarten, 18 durch Kreuzungen entstandene und noch einige andere Arten sind heute bei uns in Deutschland zu finden. Vielleicht haben ja auch Sie einen Neophyt zuhause und wissen es gar nicht. Erkennbar sind so manche Neupflanzen daran, dass sie im Winter nach drinnen geholt werden müssen, weil sie die strengen Winter in unserer Region nicht verkraften. Informieren Sie sich vor dem Kauf oder lassen Sie es einfach drauf ankommen. Jammern Sie aber nicht, wenn der Neophyt dann eingeht.

 

Weitere Artikel rund um das Reiseziel Balkonien

Merken

Comments are closed.