Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Husarenknöpfchen – die kleinwüchsige Alternative zu Sonnenblumen

17 - Februar - 2014 | Kommentare deaktiviert für Husarenknöpfchen – die kleinwüchsige Alternative zu Sonnenblumen

Husarenknöpfchen sind beliebt. Und das nicht nur im Garten, wo sie sich gemeinsam mit anderen Sommerblumen in der Sonne aalen. Auch auf dem Balkon ist diese Pflanze eine Augenweide. Denn Husarenknöpfe sind übersät mit sternenförmigen Blüten. Wie kleine Sonnen strahlen die gelben Blüten, mit ihrer typischen braunschwarzen Mitte. Finden Sie nicht auch?

Und im Gegensatz zu den stattlichen Sonnenblumen, wächst Ihnen dieser Korbblütler nicht über den Kopf. Seine wirklich überschaubare Größe macht das Husarenknöpfchen zu einem geeigneten Kandidaten für kleine Balkone. Während die imposanten Sonnenblumen mehrere Meter hoch werden können, geben sich diese Zwerge mit einer Wuchshöhe von etwa 30 Zentimeter zufrieden. Da findet sich doch auf dem kleinsten Balkon ein hübsches Plätzchen.

Apropos Sonnenblumen. Finden Sie nicht auch, dass diese zierlichen Blüten der Husarenknöpfchen (Sanvitalia procumbens) an die große Verwandtschaft erinnern? Aus dem Grund werden sie auch treffend Zwergsonnenblumen genannt.

Da nicht alle Sommertage in unseren Breiten an einen Sommer erinnern, können Sie sich zumindest viele kleine Sonnen auf den Balkon oder die Terrasse holen. Bereits ab Juni zeigen sich die zwei bis drei Zentimeter großen gelben Blüten. Und bei guter Pflege scheint bis Oktober die Sonne bei Ihnen. Denn solange kann die Blütezeit des Husarenknöpfchens andauern.

Der optimale Standort für das Husarenknöpfchen auf dem Balkon
Unzählige Blüten können Sie allerdings nur dann bewundern, wenn das Husarenknöpfchen einen sonnigen Standort bekommt. Und das Plätzchen kann ruhig den ganzen Tag über sehr sonnig sein.

Sie können es auch mit einem Plätzchen im lichten Halbschatten versuchen. Zumindest, wenn Sie keinen Wert auf unzählige Blüten legen. Denn an einem dunkleren Standort lässt auch die Blütenfülle nach.

Das angenehm sonnige Plätzchen bezieht die Zwergsonnenblume erst nach den letzten Maifrösten. Warten Sie unbedingt die Eisheiligen ab. Klimatisch weniger verwöhnte Gegenden hängen noch ein paar Tage dran.

Die ideale Pflege für das Husarenknöpfchen auf dem Balkon
Im Gegensatz zu den riesigen Sonnenblumen ist das Husarenknöpfchen deutlich genügsamer. Die einjährige Sommerblume möchte ausreichend, aber nicht übermäßig gegossen werden. Wohl fühlt sich die Balkonblume, wenn Sie das Substrat stets gleichmäßig feucht halten.

Ein Zuviel an Wasser ist für die meisten Balkonpflanzen schädlich. Staunässe sowieso. Beides würde Ihnen das Husarenknöpfchen übel nehmen und unter Umständen auch nachtragend sein.

Pflanzen, die gut versorgt werden, fühlen sich wohl und wachsen prachtvoll heran. Dazu gehört auch die richtige und wohldosierte Düngermenge. Die Husarenknöpfchen sind keine ausgesprochen hungrigen Pflanzen. Alle zwei Wochen können Sie Dünger verabreichen. Aber sparsam und schwach dosiert.

Damit die Blüte auch bis zu den ersten Frösten anhält, benötigt das Husarenknöpfchen Ihre Unterstützung. Greifen Sie zu einer scharfen und sauberen Gartenschere – in aller Regelmäßigkeit schneiden Sie die verblühten Triebe ab. Für so viele Blüten lohnt sich der Aufwand doch, oder?

Die Husarenknöpfchen vorziehen und pflanzen
Der März ist der ideale Zeitpunkt, um diese Balkonblume in Anzuchterde vorzuziehen. Eine konstante Temperatur von 18 Grad Celsius sorgt für die Keimung der Samen. Aufgrund der recht geringen Keimtemperatur können Sie auf ein Minigewächshaus verzichten. Beachten Sie beim Kauf der Samentütchen den Zustand der Verpackung. War diese feucht oder ist es sogar noch, lassen Sie besser die Finger davon. Denn nur richtig gelagerte Ware garantiert auch eine gute Keimung. Zudem sollte sich auf dem Samentütchen ein Haltbarkeitsdatum befinden.

Wie erwähnt, können Sie nach den Eisheiligen verschiedene Pflanzgefäße mit den Husarenknöpfchen bepflanzen. Achten Sie beim Bepflanzen darauf, dass Sie die einzelnen Blumen nicht zu dicht setzen. Ein Pflanzabstand von zehn bis 15 Zentimeter ist ausreichend.

Tipps zur Gestaltung mit den Husarenknöpfchen
Da die Husarenknöpfe niederliegende bis überhängende Triebe ausbilden, kann die Sommerblume vielfältig eingesetzt werden.

Die überhängenden Triebe machen Sanvitalia procumbens zu einer idealen Ampelpflanze. Für diesen Zweck können Sie auch Sanvitalia speciosa verwenden, deren Triebe sogar 80 Zentimeter lang werden können. Und goldgelb leuchtende Blüten zieren diese Art.

Auch Kübelpflanzen können mit dem Husarenknöpfchen aufgepeppt werden. Denn diese Blume eignet sich auch hervorragend zur Unterpflanzung. Zumindest, wenn beide Pflanzen ähnliche Ansprüche an den Standort und die Pflege stellen.

Das Husarenknöpfchen gedeiht natürlich auch im normalen Blumenkasten. Pflanzen Sie es in die erste Reihe, und die Triebe können schön nach unten hängen.

 

Weitere Artikel rund um das Reiseziel Balkonien

Comments are closed.