Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Spanisches Gänseblümchen – nicht nur auf dem naturnahen Freisitz ein Hingucker

4 - Dezember - 2016 | Kommentare deaktiviert für Spanisches Gänseblümchen – nicht nur auf dem naturnahen Freisitz ein Hingucker

Viele Hobby- und Balkongärtner lassen sich gerne auf diversen Spaziergängen inspirieren. Geht es Ihnen auch so? Und haben Sie sich auf einem dieser Spaziergänge in die naturnahe Gestaltung verliebt? Nun, dann schauen Sie sich das Spanische Gänseblümchen etwas genauer an. Vielleicht sagt Ihnen diese einjährig kultiviert Staude zu.

Erigeron karvinskianus, so übrigens die botanische Bezeichnung dieses Korbblütlers, wird in unseren Breiten einjährig kultiviert, ist aber in der Heimat durchaus ausdauernder. Wenn Sie also möchten und ausreichend Platz zur Verfügung haben, können Sie das Spanische Gänseblümchen überwintern. Dazu aber später.

Sofern Sie keine Wintergäste beherbergen, können Sie diese zarte Staude für einen Sommer genießen. Die zahlreichen kleinen Strahlenblüten haben eine kleine Besonderheit zu bieten. Anfangs sind die hübschen Blüten noch weiß, werden mit der Zeit rosa. Ein wundervolles Naturschauspiel, das Sie sich bestimmt nicht entgehen lassen möchten.

Diese Naturschönheit zeit an den stark verzweigten Trieben, die teilweise sogar überhängend sind, teilweise schon im Mai seine entzückenden Strahlenblüten. Im Herbst ist allerdings Schluss mit der Pracht. Mit der Kälte kommt leider auch das Blühende.

Der optimale Standort für das Spanische Gänseblümchen auf dem Balkon
Das Spanische Gänseblümchen liebt ein sonniges Plätzchen, an dem es seine hübschen Blüten zeigen kann. Solange der Standort warm gewählt ist, kann sich die 20 bis 30 Zentimeter hoch werdende Staude mit dem lichten Halbschatten arrangieren. Dunkler sollte der Platz allerdings nicht gewählt werden.

Im Mai, nach den letzten kalten und frostigen Nächten, geht es für Erigeron karvinskianus raus an die frische Luft. Sobald es warm genug ist, können Sie diese naturnahe Blume auf den Balkon oder die Terrasse stellen.

Die ideale Pflege für das Spanische Gänseblümchen
Erigeron karvinskianus wünscht sich eine mäßig feucht gehaltene Blumenerde – also keinesfalls zu nass und auch nicht knochentrocken. Insbesondere Staunässe behagt der zarten Staude nicht. Damit es nicht dazu kommt, können Sie bereits im Vorfeld dafür sorgen, wenn Sie die Pflanzgefäße bestücken.

Neben Wasser benötigt die einjährig kultivierte Balkonblume zweifellos Nährstoffe in Form von Dünger. Sie können es sich bequem machen und einen handelsüblichen Flüssigdünger verwenden, sobald die Nährstoffe in der frischen Blumenerde aufgebraucht sind. Alle 14 Tage können Sie das Spanische Gänseblümchen mit einer normalen Portion Dünger verwöhnen.

Zum Verwöhnprogramm gehört allerdings ebenso das mehrmalige Ausputzen der naturnahen Staude. Wenn Sie ein wenig Zeit investieren und immer mal wieder die verblühten Pflanzenteile entfernen, dankt es Ihnen die Blume mit Gesundheit und weiteren Blüten. Hört sich das gut an?

Das Spanische Gänseblümchen pflanzen und vermehren
Nach den letzten Maifrösten können Sie das Spanische Gänseblümchen auf Ihren Freisitz stellen. Sobald die letzten kalten Nächte der Vergangenheit angehören, ist es Zeit für die 20 bis 30 Zentimeter hoch werdende Staude.

Achten Sie beim Pflanzen nicht nur auf den Zeitpunkt, sondern auch auf den Abstand. Werden Pflanzen zu eng beieinander gesetzt, stören sie sich gegenseitig im Wachstum. Das noch junge Spanische Gänseblümchen benötigt etwa 20 bis 30 Zentimeter Abstand zur nächsten Jungpflanze, damit es später nicht zu nachbarschaftlichen Rangeleien kommt.

Gehören Sie zu den Hobbygärtner, die ausreichend Platz zur Verfügung haben und die Pflanzen gerne selber vermehren und vorziehen? In der Hinsicht ist Erigeron karvinskianus schon sehr früh dran. Schon im Januar können Sie mit der Aussaat auf dem Fensterbrett beginnen. Sind die Plätze noch belegt, können Sie das sogar bis in den März hin verschieben. Achten Sie beim Säen darauf, dass es sich bei dieser Staude um einen Lichtkeimer handelt. Damit die Samen aufgehen, benötigen sie eine Keimtemperatur zwischen 15 und 18 Grad Celsius.

Sofern Sie das Spanische Gänseblümchen ins Beet neben die Terrasse gepflanzt haben, kann es durchaus passieren, dass sich die Staude ganz ohne Ihr Dazutun alleine vermehrt. Wenn alle Parameter stimmen, neigt die Pflanze zur Selbstaussaat. In sehr milden Wintern ist es durchaus möglich, dass die Blume im nächsten Jahr erneut austreibt.

Das Spanische Gänseblümchen überwintern
Eine Vielzahl der Balkonpflanzen, die unsere Freisitze zieren, sind nicht in unseren Gefilden beheimatet. Oftmals sind sie ausdauernd, werden aber von uns nur für eine Saison gepflanzt. Viele lassen sich tatsächlich in den vier Wänden überwintern – bei manchen Exemplaren gelingt es leicht, bei anderen ist es eher Glück und Zufall, dass sie die kalte Jahreszeit im Winterquartier überstehen. Es ist immer die Frage, ob es sich lohnt und ausreichend Platz dafür vorhanden ist.

Das Spanische Gänseblümchen ist einer dieser Kandidaten, der überwintert werden kann. Hierfür benötigen Sie ein helles und frostfreies Plätzchen – das Quecksilber sollte sich hierbei zwischen null und fünf Grad Celsius bewegen. Zuvor können Sie allerdings noch zur sauberen und scharfen Schere greifen und die langen Triebe kürzen. Gießen Sie während der lichtarmen Jahreszeit ausreichend, aber keinesfalls übermäßig. Bei den niedrigen Temperaturen schimmelt die Blumenerde sehr schnell. Gedüngt wird selbstredend in dieser Zeit nicht.

Sobald die Temperaturen im Mai günstig sind und Erigeron karvinskianus wieder zurück an die frische Luft kann, stellen Sie die Pflanze in der ersten Zeit so, dass sie eher im warmen und lichten Halbschatten steht. Nach und nach können Sie die Staude an die Sonne gewöhnen.

Tipps zur Gestaltung mit dem Spanischen Gänseblümchen
Das Spanische Gänseblümchen wirkt natürlich schon für sich alleine, macht aber auch in Gesellschaft anderer Balkonpflanzen eine gute Figur. Wichtig bei der gemischten Bepflanzung ist, dass alle Pflanzen ähnliche Ansprüche an das Licht, die Wassser- und Düngermenge stellen. Zudem benötig Erigeron karvinskianus Pflanzpartner, die nicht zu starkwüchsig sind, da sich die Pflanze sonst zurückdrängen lässt.

Nicht nur als Unterpflanzung für Hochstämmchen ist das Spanische Gänseblümchen ein hübscher Begleiter. Dank der teilweise überhängenden Triebe ist sie auch ein Kandidat für Hanging Baskets beziehungsweise Hängeampeln, Pflanzschalen und Töpfe.

 

Weitere Artikel rund um das Reiseziel Balkonien

Merken

Comments are closed.