Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Männertreu: leuchtend blaue Blüten den ganzen Sommer über

26 - November - 2012 | Kommentare deaktiviert für Männertreu: leuchtend blaue Blüten den ganzen Sommer über
Männertreu

© Konstantin Gushcha | Dreamstime.com (#26233912 – Blue flowers background (lobelia))

Die üppig blühende Männertreu (Lobelia erinus) verwandelt Ihren Balkon oder die Terrasse in ein wahres Blütenmeer. Denn die Blaue Lobelie verwöhnt Sie ab Juni bis zu den ersten Frösten im Herbst mit einer andauernden Blüte. Da die Pflanze recht frostempfindlich ist, sollten Sie mindestens die Eisheiligen abwarten, bevor Sie mit ihr den Balkon oder die Terrasse bestücken. Lobelien gibt es in verschiedenen Sorten mit unterschiedlichen Blütenfarben wie beispielsweise rot oder weiß – die Männertreu hingegen besticht mit ihrem leuchtenden Blau. Und das nicht nur im Balkonkasten oder in einem schönen Kübel. Auch als Ampelpflanze ist die Blaue Lobelie äußerst dekorativ. Gemeinsam mit anderen Hängepflanzen, die die gleichen Ansprüche wie die Männertreu haben, können Sie die Hängeampel farbig und bunt aufpeppen.

Auch wenn manche Lobelien mehrjährig sind, hat es sich eingebürgert, die Männertreu als einjährige Pflanze auf dem Balkon oder der Terrasse zu kultivieren. Wenn Sie über ein kühles Winterquartier verfügen, ist es einen Versuch wert, die Pflanze über den Winter zu bringen. Eine Garantie für das Gelingen gibt es jedoch nicht.

Die Männertreu: ein Blickfang, der dennoch giftig ist
Die Lobelien, zu dieser Gattung gehört auch die Männertreu, zählen zu den giftigen Pflanzen. Aus diesem Grund sollten Sie besser auf diese schöne blau blühende Balkonpflanze verzichten, sofern sich kleine Kinder oder Haustiere im Haushalt befinden.

Der bevorzugte Standort der Männertreu auf dem Balkon
Ein Standort in der vollen Sonne steht ganz oben auf der Wunschliste der Männertreu. Sie akzeptiert zwar auch ein Plätzchen im Halbschatten, wird Sie dann aber nicht mit einer so üppigen Blüte begeistern, wie an einem helleren und dadurch wärmeren Standort. Noch dunkler und kühler als einen halbschattigen Platz sollten Sie den Standort nicht wählen. Meist bleibt die Männertreu dann nur mickrig und geht im schlimmsten Fall ein.

Die optimale Pflege für die Männertreu auf dem Balkon
Die recht schnell wachsende Blaue Lobelie gehört zu den ziemlich durstigen Pflanzen. Achten Sie also darauf, dass die Pflanze ausreichend Wasser bekommt. Im gleichen Zuge müssen Sie allerdings auch Staunässe vermeiden. Sorgen Sie also bereits im Vorfeld für eine Drainageschicht und legen eine Tonscherbe oder einen entsprechend großen Kieselstein auf dem Abzugsloch, damit überschüssiges Wasser gut ablaufen kann.

Wer viel blüht, benötigt auch eine entsprechende Menge an Nährstoffen. Daher sollten Sie die Männertreu regelmäßig mit Dünger versorgen. Neben organischem Dünger, wie beispielsweise Hornmehl, eignet sich auch ein handelsüblicher Blumendünger. Etwa alle zwei Wochen können Sie diese Balkonpflanze mit der Nahrungsergänzung verwöhnen.

Die Männertreu selbst vermehren
Wenn Sie gerne für eigenen Nachwuchs auf dem Balkon oder der Terrasse sorgen möchten, können Sie bereits Ende Januar mit der Aussaat beginnen. Ideal wäre es, wenn Sie ein kleines Gewächshaus besitzen. Denn zum Keimen benötigen die Samen der Männertreu eine recht gleichbleibende Temperatur um die 16 Grad Celsius. Alternativ können Sie die Anzuchtschale beispielsweise auch mit einer Folie abdecken – diese gewährleistet die benötigte Keim-Temperatur. Falls Sie die Samen sehr dicht gepflanzt und die meisten davon gekeimt haben, sollten Sie die Jungpflanzen pikieren, wenn diese eine entsprechende Größe erreichen.

Oftmals fehlen aber der notwendige Platz und auch die Zeit für die eigene Aufzucht. Wenn die Saison für diese Balkonpflanze beginnt, können Sie sie fertig gezogen im Handel erwerben. Sobald keine Nachtfröste mehr in Sicht sind, können Sie den Balkon oder die Terrasse mit der Männertreu in ein Blumenmeer verwandeln und den Sommer auf Balkonien genießen.

 

Weitere Artikel rund um das Reiseziel Balkonien

Comments are closed.