Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Schimmel im Blumentopf? Tun Sie etwas dagegen!

31 - August - 2013 | Kommentare deaktiviert für Schimmel im Blumentopf? Tun Sie etwas dagegen!
Schimmel im Blumentopf vermeiden

© Cora Müller – Fotolia.com (#53878681 – plant pots)

Nicht immer sind es die Pflanzen auf Balkon oder Terrasse, die einem Sorgen bereiten, weil sie krank sind und nicht wachsen oder blühen wollen, manchmal ist es auch die Erde. Auch die kann „krank“ sein, was wiederum Auswirkungen auf die Pflanzen hat. Deswegen sollten Sie sich nicht nur Ihre Blumen genau ansehen, sondern eben auch die Erde. Hat sich dort ein weißer Belag gebildet, der sich immer weiter vergrößert, dann haben Sie es mit Schimmel zu tun, gegen den Sie ganz schnell etwas unternehmen sollten.

So geht es dem Schimmel an den Kragen
Wenn Sie Schimmel im Blumentopf entdeckt haben, sollten Sie schnell handeln. Immer wieder liest man Tipps, in denen gesagt wird, es genüge, die oberste Erdschicht abzutragen. Das ist Quatsch. Diese Tipps kommen vermutlich von denjenigen, die auch vom Brot den Schimmel abschneiden und den Rest noch essen. Sofern sich Schimmel in der Blumenerde breit macht, hilft nur eins: umtopfen!

Dabei wird die gesamte Erde entsorgt, gleichzeitig sollten Sie die lockere Erde vom Wurzelballen vorsichtig und so weit es geht entfernen. Spülen Sie restliche Erde am besten unter einem sanften Wasserstrahl so gut es geht ab. Je mehr alte Erde an den Wurzeln haften bleibt, umso größer ist die Gefahr, dass Schimmelsporen haften bleiben. Die Erde muss also komplett ausgetauscht werden. Sofern Sie denselben Blumentopf wieder verwenden möchten, sollten sie diesen gründlich von Schimmel beseitigen. Heißes Wasser und eine Bürste sind hierbei die Utensilien, mit dem Sie den Topf wieder sauber bekommen. Nun neue Erde rein und der Schimmel gehört der Vergangenheit an.

So vermeiden Sie Schimmel
Schimmel fühlt sich besonders in einem feuchten Klima wohl. Das heißt für Sie: Schimmelbefall vermeiden Sie, indem Sie penibel genau darauf achten, dass Staunässe verhindert wird. Gießen Sie in Maßen und lieber mehrmals kleinere Mengen, als einmal zu viel. Weitere Tipps, um Schimmel zu vermeiden:

  • Nutzen Sie einen Blumentopf mit einer Drainage.
  • Nehmen Sie einen Topf mit einem Loch, damit Wasser abfließen kann.
  • Lockern Sie die Blumenerde immer wieder auf.
  • Mischen Sie Mineralien wie Blähton oder Sand in die Erde.
  • Kontrollieren Sie die Erde genau, bevor Sie die Pflanzen ins Winterquartier stellen. In Räumen können Schimmelsporen noch einfacher auf andere Pflanzen übergreifen. Außerdem sind sie gesundheitsschädlich und können besonders Allergikern zu schaffen machen.

Mit diesen einfachen Tipps hat Schimmel in der Blumenerde bei Ihnen keine Chance.

 

Weitere Artikel rund um das Reiseziel Balkonien

Comments are closed.