Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Schneeflockenblume: üppiger Dauerblüher mit charmanten Blüten

10 - Dezember - 2012 | Kommentare deaktiviert für Schneeflockenblume: üppiger Dauerblüher mit charmanten Blüten

Die Schneeflockenblume (Sutera) verwandelt Ihren Balkon oder die Terrasse während der Sommermonate in ein charmantes Blütenmeer. Bei diesem üppigen Dauerblüher sitzt zwischen Mai bis in den Oktober hinein eine Blüte neben der nächsten. Wie der Name dieser Balkonpflanze andeutet, leuchten die Blüten in einem strahlenden Weiß, umgeben von dunkelgrünen Blättern. Diese klassische Schneeflockenblume können Sie wunderbar mit weiteren Sutera-Sorten kombinieren. Diese haben bezaubernde flieder- oder rosafarbene Blüten und blühen ebenso üppig wie die weißblühende Sorte.

Schneeflockenblume

© M. Schuppich – Fotolia.com (#24816110 – Schneeflockenblume – Bacopa)

Die Schneeflockenblume blüht nicht nur üppig, sondern bildet auch zahlreiche lange Triebe aus, die nach und nach herunter hängen. Kombiniert mit anderen Hängepflanzen schaffen Sie so einen Blickfang auf Ihrem Balkon. Gerade mit einem neutralen Weiß lassen sich verschiedene Arrangements edel aufpeppen.

Sie können die Schneeflockenblume natürlich auch als Solitärpflanze in eine Ampel setzen. Dieser Dauerblüher macht aber nicht nur in einer Hängeampel was her. Auch in Balkonkästen gepflanzt weiß sich die Pflanze in Szene zu setzen, kombiniert mit anderen Pflanzen, die die gleichen Standortansprüche haben, wie die Sutera. Wenn Sie die Schneeflockenblume in einen höheren Kübel setzen, und diesen vielleicht noch ein wenig erhöht stellen und mit weiteren Pflanzen umranden, schaffen Sie sich ein kleines Blütenparadies auf mehreren Etagen.

Der optimale Standort für die Schneeflockenblume auf dem Balkon
Besonders wohl fühlt sich die Schneeflockenblume, wenn sie ihre Blüten in der Sonne strahlen lassen kann. Sollten Sie der Pflanze lediglich ein Plätzchen im lichten Halbschatten bieten können, ist das kein Problem, da sie auch an einem solchen Standort gut gedeiht. Erheblich dunkler sollte der Standort nicht gewählt werden – in dem Fall wird die Schneeflockenblume sie lediglich mit ein paar wenigen Blüten erfreuen.

Damit Sie auch was von dieser Blütenpracht haben, sollten Sie die Eisheiligen abwarten, in rauen Lagen sogar noch ein paar Tage länger, bis tatsächliche keine Nachtfröste mehr zu erwarten sind. Der Name dieser Balkonpflanze klingt zwar, als ob sie auch im Winter üppig blühen würde. Das ist nicht der Fall, denn die Schneeflockenblume ist keinesfalls winterhart und benötigt dem zufolge ein Plätzchen im Winterquartier.

Die ideale Pflege für die Schneeflockenblume auf dem Balkon
Damit sich die Balkonpflanze wohl fühlt, reicht eine ganz normale Blumenerde zum Einpflanzen vollkommen aus. Achten Sie lediglich darauf, dass das Abzugsloch nicht verstopft und es dadurch zu Staunässe kommen kann. Denn diese verträgt die Pflanze nicht.

Je sonniger der Standort für die Schneeflockenblume gewählt wurde, desto mehr Wasser benötigt sie auch. Eine erhöhte Wassermenge besteht auch an besonders warmen und sonnigen Tagen. Denn diese Pflanze benötigt stets ein leicht feuchtes, nicht nasses, Substrat.

Damit die Schneeflockenblume den gesamten Sommer über in voller Blüte stehen kann, benötigt Sie ein wenig Dünger. Dazu eignen sich organische Dünger, die Sie alle zwei bis vier Wochen mit dem Gießwasser verabreichen können.

Die Schneeflockenblume überwintern
Bevor Sie die Schneeflockenblume in das Winterquartier bringen, können Sie diese noch zurückschneiden. So haben Sie mehr Platz für andere Wintergäste. Den Rückschnitt können Sie aber auch noch im Frühjahr nachholen. Benutzen Sie dafür ein sauberes und scharfes Schneidewerkzeug.

Damit die Schneeflockenblume den Winter gut übersteht, benötigt sie ein frostfreies und helles Quartier. Gießen Sie die Pflanze regelmäßig ein wenig und halten Sie immer wieder Ausschau nach einem möglichen Befall mit Krankheiten und Schädlingen.

Ausgeräumt wird die Pflanze wieder, wie erwähnt, wenn keine Fröste mehr zu erwarten sind.

Die Schneeflockenblume selbst vermehren
Sie können mit den Samen für eigenen Nachwuchs sorgen oder ganz einfach durch Stecklinge. Diese können Sie im Sommer ziehen und verbleiben ebenfalls im Winterquartier während der kalten Jahreszeit. Wenn Ihnen dazu Platz und Zeit fehlen: Lassen Sie sich doch einfach eine Schneeflockenblume schenken.

 

Weitere Artikel rund um das Reiseziel Balkonien

Comments are closed.