Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Die Blaue Fächerblume: üppig blühende Hängepflanze für den Balkon

Die Blaue Fächerblume (Scaevola aemula) ist nicht nur als Hängepflanze ein echter Hingucker auf dem Balkon, sondern auch mit anderen Balkonpflanzen in einem schicken Arrangement kombiniert. Die mehrjährige Blaue Fächerblume wird in der Regel als einjährige Pflanze kultiviert, sodass Sie diese mit anderen einjährigen Balkonpflanzen in einen schönen Kübel setzen können. Vorausgesetzt, dass sämtliche Pflanzen die gleichen Standort- und ähnliche Pflegeansprüche besitzen. Auch mit mehrjährigen Balkonpflanzen lässt sich die Blaue Fächerblume kombinieren. Wenn diese entweder eingeräumt oder auf das Überwintern auf dem Balkon vorbereitet werden, wird die Fächerblume ausgetopft.

Wenn Sie mit der Blauen Fächerblume beispielsweise Hochstämme unterpflanzen möchten, sollten Sie einen recht hohen Kübel auswählen. Mit ihren langen Trieben, die 50 Zentimeter und länger werden können, wächst die Pflanze bis auf den Boden und ist dadurch sehr dekorativ. Auch in Balkonkästen gepflanzt, zu mehreren oder mit anderen Balkonpflanzen, ist die Blaue Fächerblume eine Augenweide. Denken Sie daran, dass Sie einen ausreichenden Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen lassen, damit sich diese nicht gegenseitig ins Gehege kommen und bedrängen.

Blaue Fächerblume

© Gold Coast Girl – Fotolia.com (#40862533 – Australian Fan Flower 1)

Der optimale Standort für die Blaue Fächerblume auf dem Balkon

Die Blaue Fächerblume, mit ihrem üppigen überhängenden Wuchs, bevorzugt einen sonnigen Standort auf dem Balkon. Sollten Sie der Pflanze einen solchen nicht bieten können, gibt sie sich auch mit einem Plätzchen im lichten Halbschatten zufrieden. Je heller die Pflanze platziert wird, desto mehr Blüten bildet sie aus, die Sie dann bis in den Herbst hinein bewundern können.

Die Blaue Fächerblume ist nicht winterhart und verträgt Frost nicht sonderlich gut. Aus diesem Grund sollten Sie die Eisheiligen beziehungsweise die allerletzten Nachtfröste abwarten, bevor Sie mit dieser Pflanze den Balkon oder die Terrasse bestücken.

Die ideale Pflege für die Blaue Fächerblume auf dem Balkon

Die von etwa Mai bis in den Oktober hinein blühende Blaue Fächerblume benötigt keine besondere Blumenerde für ihr Gedeihen. Gießen Sie die Fächerblume ausreichend, sodass die Erde stets ein wenig Feuchtigkeit enthält. Damit keine Staunässe entsteht, die die Pflanze nicht verträgt, sollten Sie im Vorfeld für eine ausreichend durchlässige Erde sorgen. Mischen Sie ein wenig feinen Kies, Sand oder Blähton mit unter das Substrat und decken Sie zusätzlich das Abzugsloch im Boden mit Tonscherben ab. So kann das Wasser besser ablaufen und schädigt die empfindlichen Wurzeln der Blauen Fächerblume nicht.

Wie viele andere dauerblühende Balkonpflanzen benötigt auch die Blaue Fächerblume ausreichend Nahrung in Form von Dünger. Bereits beim Einpflanzen können Sie der Blumenerde eine handvoll Hornspäne untermengen. So findet die Pflanze auch in den tiefer gelegenen Stellen des Kübels Nahrung. Zusätzlich können Sie etwa alle zwei Wochen ein wenig Blumendünger geben.

Die Blaue Fächerblume überwintern

Die Blaue Fächerblume wird zwar als einjährige Pflanze kultiviert, ist aber dennoch mehrjährig und kann die kalte Jahreszeit im Winterquartier verbringen. Da die Pflanze nicht winterhart ist und zudem keinen Frost verträgt, sollten Sie die Fächerblume rechtzeitig einräumen. Bei der Gelegenheit können Sie auch gleich einen ordentlichen Rückschnitt vornehmen. Verwenden Sie zum Schneiden grundsätzlich ein scharfes und sauberes Schneidewerkzeug – so vermeiden Sie unnötige Verletzungen und die Übertragung von Krankheitserregern von Pflanze zu Pflanze. Wählen Sie für den Winter einen hellen Standort aus, der eine frostfreie Temperatur bis maximal zehn Grad Celsius hat. Dafür eignet sich beispielsweise ein Plätzchen im Treppenhaus. Ebenso wie andere Balkonpflanzen, die die kalte Jahreszeit im Winterquartier verbringen, gilt für die Blaue Fächerblume: nicht düngen, wenig gießen und zwischendurch schauen, ob Schädlinge oder Krankheiten die Pflanze befallen haben.

5 Kommentare

  1. Karl ZENS sagt:

    Die Blaue Fächerblume
    wo und ab wann bekomme ich die Jungpflanzen
    zu kaufen

  2. cane sagt:

    Kaufen lässt sich die Blaue Fächerblume beispielsweise im Fachhandel oder in einem der zahlreichen Onlineshops. Ich denke, dass die Pflanze etwa Ende April erhältlich ist.

  3. pema sagt:

    meine Fächerblume kümmert schon den ganzen Sommer vor sich hin.
    Als Kastennachbarn hat sie Geranie und Bakopa. Von wegen üppig überhängender Wuchs. Gerade mal Handflächen groß. Was mache ich falsch. Die Geranie und Bacopa blühen in voller Pracht.

  4. cane sagt:

    Dafür kommen verschiedene Möglichkeiten in Betracht…
    Pflegefehler: Standort, Wasser- und Düngermenge, zu dicht gepflanzt.
    Haben sich Schädlinge oder Krankheiten breit gemacht?
    Es ist auch durchaus möglich, dass sie von den Pflanzpartner einfach nur unterdrückt wird. Geranien brauchen schon ein wenig Platz.

  5. Kornblume sagt:

    Hallo
    Ich habe habe durch Zufall die Fächerblume entdeckt.
    Sie wird die Nr. 1 Balkonpflanze für das nächste Jahr werden.
    Was ich gut finde ist, daß sie über Winter draußen bleiben kann. Top!
    Diese Jahr hatte ich hängende Geranien war natürlich auch ein Hingucker.
    Aber die blaue Fächerblume wird es Topen.
    Vielen Dank.