Balkonania

Balkonien – das trendige Reiseziel für den Urlaub auf dem Balkon

Schnittlauch frisch vom Balkon

9 - März - 2012 | Kommentare deaktiviert für Schnittlauch frisch vom Balkon

Schnittlauch darf auf keinem Quarkbrot fehlen! Oder wie sehen Sie das? Allein der unverkennbar frische Geschmack dieses Gewürzes ist Grund genug, den Schnittlauch auf dem Balkon anzupflanzen.

Der Schnittlauch (Allium schoenoprasum) ist nicht nur mehrjährig, sondern auch winterhart. So brauchen Sie sich keine Gedanken darüber machen, wohin Sie während der Kälteperiode mit der Pflanze sollen. Schnitt-lauch – wie der Name schon sagt – ist eine Pflanze aus der Gattung der Lauche.

Schnittlauch im Topf auf dem Balkon

© youngvet | istockphoto.com (#11423032 – Messer Schneiden Schnittlauch)

Der passende Standort und die optimale Pflege für den Schnittlauch
Schnittlauch bevorzugt ein sonniges bis halbschattiges Plätzchen. Im Beet favorisiert die Pflanze einen lehmigen Untergrund. Auf dem Balkon lässt sich das leider nicht immer realisieren. Sollten Sie Freunde, Bekannte oder Verwandte mit Garten und Lehmboden haben, fragen Sie einfach nach, ob Sie einen Eimer voll bekommen können. Falls das nicht der Fall sein sollte, können Sie auch auf handelsübliche Erde zurückgreifen.

Der Schnittlauch mag zwar gerne viel Wasser, kann aber gut auf Staunässe verzichten. Beim Gießen also direkt darauf achten.

Gedüngt werden kann der Schnittlauch zwischendurch auch mal. Dazu verwenden Sie am besten einen organischen Dünger. Wie schon an anderen Stellen erwähnt: Alles Essbare bekommt vorzugsweise organischen Dünger. Chemie hat meiner Meinung nach nichts im Anbau zu suchen.

Es kann durchaus passieren, dass der Schnittlauch gelb werden kann. In dem Fall schneiden Sie die Pflanze kurz über der Erde einfach ab. Keine Sorge, die Pflanze treibt wieder neu aus und Sie können wieder regelmäßig ernten. In der Zeit von Mai bis in den August hinein hat der Schnittlauch seine Blütephase. Damit die Pflanze nicht die gesamte Kraft in diese Blüten steckt, entfernen Sie diese Stängel am besten kontinuierlich.

Schnittlauch vermehren und überwintern
Wie auch die Petersilie kann der Schnittlauch schon fertig im Topf erworben oder auch einfach selbst ausgesät werden. Der Handel die vorgezogenen Pflanzen und Samentütchen für „Selbstanbauer“. Achten Sie beim Kauf auf den Zustand der Tüten – sollte dieser nicht zufriedenstellend sein, lassen Sie besser die Finger davon.

Aber nicht nur mittels der Samen, sondern auch durch eine Teilung können Sie den Schnittlauch ganz einfach selbst vermehren. Der beste Zeitpunkt für eine Teilung ist entweder das Frühjahr oder der Spätherbst. Bevor Sie den Schnittlauch erneut teilen wollen, lassen Sie mindestens drei Jahre verstreichen.

Wenn Sie Ihren Schnittlauch auf dem Balkon oder der Terrasse überwintern wollen, schneiden Sie diesen im Herbst, noch vor Wintereinbruch, über dem Boden ab. In sehr strengen Wintern bietet es sich an, die Pflanze vor zu starken Frösten zu schützen – Nadelzweige als Abdeckung bieten sich hier an. Im kommenden Frühjahr erwacht der Schnittlauch zu neuem Leben und treibt wieder aus.

Auf die Nachbarschaft kommt es an
Gern gesehene Nachbarn sind für den Schnittlauch unter anderem Petersilie und Dill, Erdbeeren sowie Tomaten, die sich alle prima auf dem Balkon kultivieren lassen.

Den frischen Schnittlauch direkt vom Balkon ernten, konservieren und verwenden
Schnittlauch, der entweder im Freiland oder auf dem Balkon angepflanzt wurde, wird etwa von März an bis in den goldenen Oktober hinein geerntet. Schneiden Sie einfach die Stängel etwa zwei Zentimeter über dem Boden ab und verwenden die Frischware in der Küche.

Schnittlauch ist ein dankbares Kraut in der Vorratshaltung und Konservierung: Er lässt sich problemlos im Gefrierschrank aufbewahren. Im eingefrorenen Zustand verliert das Gewürz weder Farbe noch Aroma. Nach der Ernte, dafür bietet sich der Rückschnitt im Herbst an, einfach den Schnittlauch abspülen, die Halme in kleine Röllchen zerschneiden und in Gefrierbeuteln verpackt einfrieren.

Neben der Petersilie gehört der Schnittlauch mit seinem typischen Zwiebelgeschmack zu den beliebtesten Gewürzkräutern. Ob als Dekoration auf dem Teller, zusammen mit anderen Kräutern in selbst gemachter Kräuterbutter oder fein geschnitten zu Rührei, Quark oder als Brotbelag – Schnittlauch ist nicht nur vielseitig und lecker, sondern nebenbei auch noch gesund.

 

Weitere Artikel rund um das Reiseziel Balkonien

Comments are closed.